Entzündungen

Entzündungen sind komplexe Reaktionen des Körpers auf schädliche Reize wie Infektionen, Gewebeschäden oder irritierende Substanzen. Sie können äusserlich auf der Haut oder innerlich im Körper auftreten und dienen als Schutzmechanismen und zur Heilung. Jedoch können Entzündungen auch chronisch werden und ein dauerhaftes gesundheitliches Problem darstellen. Ein besonderer Fall ist die stille Entzündung, auch bekannt als “silent inflammation”, die zum Teil keine Schmerzen verursacht, aber eine Vielzahl von körperlichen Beschwerden verursachen kann.

Dieser Abschnitt zeigt einige häufige Entzündungen, unter denen Menschen betroffen sein können.

  • Mandelentzündung

    Bei einer Mandelentzündung klagen die Betroffenen über Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Die Therapie sollte auch an der Ursache ansetzen.

  • Magenschleimhautentzündung

    Die Magenschleimhautentzündung kann starke Magenschmerzen verursachen und bedarf einer ganzheitlichen Herangehensweise.

  • Nasennebenhöhlenentzündung

    Bei der Nasennebenhöhlenentzündung sollten unbedingt auch die zahnärztlichen Ursachen in Erwägung gezogen werden.

  • Stille Entzündung / Silent Inflammation

    Die Silent Inflammation bezeichnet eine stille, chronische Entzündung im Körper, die eine dauerhafte gesundheitliche Belastung darstellen kann.

  • Morbus Bechterew

    Morbus Bechterew ist eine entzündliche Erkrankung mit rheumatischem Charakter, die hauptsächlich die Wirbelsäule betrifft.

  • Bindehautentzündung

    Eine Bindehautentzündung ist eine Entzündung der Bindehaut des Auges und kann verschiedene Ursachen haben.

  • Colitis ulcerosa

    Colitis Ulcerosa betrifft hauptsächlich den Dickdarm und beginnt typischerweise im Enddarmbereich.

    Colitis Ulcerosa
  • Morbus Crohn

    Morbus Crohn befällt in der Regel den Endabschnitt des Dünndarms und den Anfang des Dickdarms.

    Morbus Crohn

Akute Entzündungen

Akute Entzündungen sind in der Regel schmerzhaft und haben einige typische Symptome:

  • Rötung
  • Überwärmung
  • Schwellung
  • Schmerzen
  • Einschränkung der Funktion

Wichtig ist, dass man bei akuten Entzündungen den betroffenen Bereich schont und nur wenig belastet. Auch eine vorsichtige Kühlung kann hilfreich sein.

Chronische Entzündungen

Chronische Entzündungen sind persistierende Entzündungen, die über eine lange Zeit bestehen und nur wenige lokale Symptome hervorrufen. Schmerzen können vollständig fehlen, sodass chronische Entzündungen lange unentdeckt bleiben.
Die Gefahr von chronischen Entzündungen besteht in der dauerhaften Belastung des Körpers, wodurch vielfältige körperliche Symptome entstehen können:

  • Fatigue und Müdigkeit
  • Antriebslosigkeit und Depression
  • Gelenkbeschwerden, wie Arthrose und Arthritis
  • Osteoporose
  • Hauterkrankungen
  • Autoimmunerkrankungen
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Krebs

Chronische, versteckte Entzündungen werden auch als silent inflammation bezeichnet. Dazu gehören z.B. Kieferentzündungen, persistierende Entzündungen im Darm oder versteckte Entzündungen in den Nasennebenhöhlen. Um dauerhafte gesundheitliche Auswirkungen zu vermeiden, sollten chronische Entzündungen diagnostiziert und fachmännisch entfernt werden.

Entzündungen im Körper können eine unbemerkte Gefahr darstellen und sollten erkannt und behandelt werden. Ein interdisziplinäres Vorgehen mit erfahrenen Therapeuten unterschiedlicher Fachrichtung kann den besten Erfolg bringen.